Nähschule

von 07 Okt 2020Ausbildungszentrum, Kashusha, Nähschule

2020 7. Okt.

1 Nähschule in Bukavu, 1 Lehrer, 2 Zimmer, 10 Maschinen, 20 Frauen. Das Resultat lässt sich sehen.

Wir freuen uns berichten zu können, wie begeistert die Frauen sind, eine Möglichkeit zu bekommen, einer Ausbildung zu machen. Sie hatten nicht viel Glück im Leben, die meisten konnten ihre Schulausbildung nie abschließen und leben “von der Hand in den Mund”. Und nun werden sie angerufen und gefragt, ob sie Interesse an einer Ausbildung hätten, die sie in die Selbständigkeit bringen kann.

Und dann Corona…, und als alle eh schon wenigen Vorräte aufgebraucht waren, erhalten sie einen Anruf, dass sie Lebensmittel-Pakete, gesendet durch das JeremieProjectCongo, abholen könne. Ich glaube diese Frauen und Familien (also insgesamt >200 Menschen) haben in den letzten 12 Monaten mehr als einmal Freudentränen geweint. 

Warum? Weil deutsche Spender und Spenderinnen es auf dem Herzen hatten, Leute aus Bukavu zu unterstützen
DANKE

Mehr als die Hälfte der Frauen des ersten Kurses (Sept 2019-März 2020) haben schon etwas verdienen können – auch wenn die Pandemie das Leben hier ziemlich schwer gemacht hat. Jetzt geht das Leben langsam normalere Wege und wir können besser beobachten, wieviel und ob sie verdienen. Die Frauen in dieser Nähschule bezahlen keine Gebühren, sondern müssen dann über die kommenden zwei Jahre, wenn sie verdienen monatliche einen Betrag an das Jeremieprojectcongo zurück bezahlen. Dies ist wichtig, damit Menschen lernen, wieviel Wert etwas hat. 

In der neuen Nähschule des Ausbildungszentrums in Kashusha wird das etwas anders laufen, die Azubis müssen eine Art Anmeldegebühr bezahlen. Die Menschen leben dort in bitterster Armut und können wahrscheinlich nur weniger als 2-5$ bezahlen.

Daher machen wir weiter mit “Patenschaften”.
Für 320€, einmalig, kann eine Person eine Ausbildung (6 Monate) erhalten.
Kursgebühren, Materialien und Start up Paket mit Nähmaschine ist inbegriffen.
In Zukunft planen wir eine Fabrik, so dass die Frauen keine Nähmaschine mehr nach Hause mitnehmen, sondern bei uns quasi angestellt sind.

Für den laufenden Kurs benötigen wir noch 4 Nähmaschinen, damit jede Frau ein Start-up Paket erhalten kann.

Mach mit!!!!

https://jeremieprojectcongo.com/spenden/


Arabic Arabic Chinese (Simplified) Chinese (Simplified) Dutch Dutch English English French French German German Swahili Swahili

Subscribe To Our Newsletter

Join our mailing list to receive the latest news and updates from our team.

You have Successfully Subscribed!